Martinsschule (Linsengericht-Altenhaßlau)

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung für den Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Versorgung & Betreuung

Verpflegung
Getränke und verpflichtendes Mittagessen 2,00 € / Mahlzeit

Angebot

Sprachen
Sprachen in der Förderschule: Deutsch
Arbeitsgemeinschaften
Erstlesen, Rechnen, Gesundheit, Unterstützte Kommunikation, Gebäudegestaltung, Schulprogramm/ -entwicklung
Förderschwerpunkte
Geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung, Sprachförderung, Bedarf an kleiner Fördergruppe
Präventionsmaßnahmen
Therapieangebote: externe Angebote im Haus: Sprachtherapie, Ergotherapie, Hörförderung, Sehförderung, Hundetherapie, Musiktherapie und Unterstützte Kommunikation.
interne Angebote im Haus: Musiktherapie, Reittherapie, Physiotherapie (2 fest angestellte Physiotherapeuten)
Ausstattung
Handarbeitsraum, Lehrküche, Malraum, Holzwerkraum, Holz-Maschinenraum, Ton-Metallraum, PC-Raum, 2 Internet-PCs pro Klasse, Aula mit Schwarzlicht- und Bühnentechnik, Kletterwand, Turnhalle, Schwimmbad mit Hubboden und Gegenstromanlage, 2 Physiotherapieräume, Therapie(Schmetterlings-)becken, Backstube, Sandraum, „Snoezelraum“, große Außenanlage mit Bewegungsgeräten und Minigolf, 2 Schulhöfe, Tiergehege, Schulgarten, Außentheater, Gartenhaus mit Backofen und Grill, Fahrräder, Kanus, Kettcars
Programme, Initiativen, Projekte
ETEP, Unterstützte Kommunikation (UK)
Kooperation und Partnerschaften
Kindertagesstätte Altenhaßlau „Die Hasselbachzwerge“, Kindertagesstätte Altenhaßlau „Regenbogenland“, Kindertagesstätte Eidengesäß „Arche Noah“, Kindertagesstätte Geislitz „Die Brunnenkinder“, Kindertagesstätte Großenhausen „Die Wirbelwinde“, Anton-Calaminus-Schule, Grund,- Haupt- und Realschule Gründau-Rothenbergen, / Alteburgschule, Grund, -Haupt-Realschule, Biebergemünd-Kassel, / Jossatal-Schule, Grund, -Hauptschule, Joßgrund-Oberndorf, / Grundschule Wirtheim, Biebergemünd-Wirtheim, / Grundschule Biebertal, Biebergemünd-Bieber, / Schule am Dorfplatz, Grundschule, Freigericht-Altenmittlau, / Regenbogenschule, Grundschule, Freigericht-Bernbach, / Philipp-Reis-Schule, Grund- und Hauptschule, Gelnhausen, / Kinderbrücke, Grundschule, Wächtersbach, / Kinzigtalschule, Grundschule, Gründau-Lieblos, / Herzbergschule, Grundschule, Gelnhausen-Roth, / Igelsgrundschule, Gelnhausen-Höchst, / Hasselbachschule, Grundschule, Hasselroth-Neuenhaßlau, / Haselaschule, Grundschule, Linsengericht-Altenhasslau, / Grundschule Aufenau, Wächtersbach, / Grundschule Brachttal, Brachttal-Neuenschmidten, Linsengericht-Eidengesäß / Bischof Dr. Christian Schreiber-Schule, Grundschule, Freigericht-Somborn, / Freie Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis gGmbH, Grundschule, Linsengericht-Altenhasslau, /Brentanoschule, Schule für Lernhilfe, BFZ, Linsengericht-Altenhasslau, / Bergwinkelschule, Schule für Lernhilfe, BFZ, Schlüchtern, /Haidefeldschule, Schule für Lernhilfe, Birstein-Hettersroth, / Friedrich-Fröbel-Schule, Schule für Praktisch Bildbare, Maintal-Dörnigheim, / Frieda-Kahlo-Schule, Schule für Praktisch Bildbare, Bruchköbel, / Heinrich-Herrmann-Schule, Schule für Praktisch Bildbare, Schlüchtern, / Johannes-Vattern-Schule, Schule für Hörförderung, Friedberg / Johann-Peter-Schäfer-Schule, Schule für Blinde und Sehbehinderte, Friedberg / Paula Fürst-Schule, Schule für Kranke, Hanau / Johann-August-Waldner-Schule, Schule für Erziehungshilfe, Sinntal-Sannerz / Geisbergschule, Grundschule
Kleiner Unterschied
Förderung ohne Lernzwänge und Ängste, glückliches Lernen mit positiven Erfolgen. Der jeweilige Lernstand der Schülerinnen und Schüler ist Grundlage der Förderung zum Erreichen des nächsten Zieles. Befähigung zur Möglichkeit selbständig zu leben und Entscheidungen treffen zu können. Parallele Förderung der Kulturtechniken und der sozialen Entwicklung. Kooperatives miteinander arbeiten von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kollegium und Schulleitung.

Klassifizierung

Kategorie Allgemeinbildende Schulen
Schultyp Förderschule

Anschrift

Strasse Brentanostraße
Hausnummer 9
Schulort Linsengericht-Altenhaßlau
Postleitzahl 63589

Kontakt

Telefon 06051/97530
FAX 06051/975377
E-Mail
poststelle.martinsschule ~at~ schule.mkk.de
Homepage
http://www.martinsschule-linsengericht.de

Ansprechpartner & Öffnungszeiten

Schulleitung

Schulleiterin

Frau Eleonore Krebs-Dembinski

Konrektor

Herr Marc Debus

Verwaltung Monika Weber
Sekretariat 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Unterrichtszeiten 08:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Ausnahmen

Unterrichtszeiten:

Mo., Do., Fr. 8 bis 12.45 Uhr;

Di., Mi. 8 bis 14.30 Uhr

Daten

Schüleranzahl 67
Durchschnittliche Klassengröße 7
Minimale Klassengröße 4
Maximale Klassengröße 8
Anzahl der Lehrkräfte 28
davon weiblich 20
davon männlich 8